Winterrevue 2017

Der MGV 1863 Ötigheim feierte am vergangenen Wochenende in der festlich vorweihnachtlich geschmückten Mehrzweckhalle seine gelungene Winterrevue mit viel Zeit für Gesang, Rückblicke auf das vergangene Vereinsjahr und im zweiten Teil mit einer beeindruckenden Pointen bestückten Musikcomedy Show. Michael Enderle begrüßte die Gäste und konnte über viele besondere Highlights des Jahres 2017 berichten.

So machten sich im Juni über 90 Mitreisende zu einer Konzertreise nach Cannes auf. Man konnte durch die Mitwirkung an zwei Konzerten wieder wertvolle Kontakte mit den Menschen einer anderen uns noch nicht so bekannten Kulturregion an der Cote d`Azur knüpfen, aber auch das Flair der Region an der Mittelmeerküste besser kennen lernen. Das Frauenchor Konzert von BelleAmie mit dem Titel „Wenn Frauen lieben -mit Sinn und ohne Verstand“ verzauberte im Mai das Publikum im Geschwister Scholl Haus. Der Männerchor brachte im Oktober mit seinem „Irish Night“ Konzert zusammen mit der Sean Tracey Band in einer zum Pub umfunktionierten Ötigheimer Mehrzweckhalle das irische Lebensgefühl den Zuhörern nahe. In der Winterrevue entführte BelleAmie unter der Leitung von Prof. Annedore Hacker und der Männerchor unter Stefan Kistner, einzeln wie auch gemeinsam mit seinen Liedern das Publikum nochmals zurück ins Jahr 2017. Am Schluss der Liedvorträge blickten die Sängerinnen und Sänger mit „Markt und Straßen stehn verlassen“ von Joseph von Eichendorff gemischt wie ein Ring um das Publikum stehend voraus auf die letzte Adventswoche und das Ankommen am Weihnachtsfest am 24.Dezemeber. Der MGV 1863 ehrte in der Winterrevue verdiente aktive und passive Mitglieder, für den Verein durch Dr. Sebastian Kühn und Stefan Hunkler. Die Ehrungen der Gemeinde nahm Bürgermeister Frank Kiefer vor. Geehrt wurden Heinz-Peter Löffler für 25 Jahre, Hans Wild für 40 Jahre und Paul Maier für 50 Jahre aktuell aktives Singen im Männerchor. Für 25 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Ryan Klagmann, Tamie Klagmann und Wolfgang Vogel geehrt. 40 Jahre ist Helmut Karius und 50 Jahre sind Martin Gramling, Paul Hug, Helmut Schröder und Willi Weingärtner im Männergesangverein. Bereits seit 60 Jahren sind Manfred Karius und Peter Zielke, 65 Jahre Karl Weßbecher und stolze 75 Jahre Johann Kalkbrenner und Richard Ziegler dem MGV 1863 treu. Für den zweiten Teil der Winterrevue konnte als Stargast Andy Ost verpflichtet werden. Bekannt aus Funk und Fernsehen unter anderem regelmäßig bei „Mainz bleibt Mainz -wie es singt und lacht“ zu sehen verstand es Andy Ost prächtig, mal witzig leicht, mal mit Pointen gespickt, aber immer nah am Publikum, die Zuhörer mit einem einzigartigen Musikcomedy Auftritt zu begeistern. Man merkte ihm den Spaß und die Freude mit seinen speziell zugeschneiderten Kabarettlösungen im Zusammenspiel mit dem Publikum an. Solo, am Klavier oder an der Gitarre wirklich beeindruckend was Andy Ost da völlig schmerzfrei, charmant und fesselnd sogleich an Liedern auf die Bühne brachte. Ob Eros Ramazzotti, Lady Gaga, Lena Meyer Landrut, Xavier Naidoo, Marius Müller-Westernhagen oder Udo Lindenberg -Andy Ost ließ niemanden aus und im Saal keine Augen trocken. Nach Standing Ovations konnte Andy Ost nicht ohne eine Zugabe die Bühne der Mehrzweckhalle verlassen. So ging eine wundervoll prächtige, vorweihnachtliche und kurzweilige, gut organisierte MGV Winterrevue frohgelaunt zu Ende mit dem Wunsch auf ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.