Seniorenchor

Seniorenchor des MGV 1863 Ötigheim:

Diesen gibt es seit dem Jahre 2005. Ab diesem Termin wurden regelmäßig monatliche Proben durchgeführt. Gründer und Leiter war Host Herrmann  (Jahrgang 1927 ). Die Gruppierung setzte sich aus Senioren des aktiven Männerchores und ehemaligen Sängern zusammen. Nach und nach verstärkte man sich mit Freunden aus dem Oostal-Seniorenchor, der ebenfalls unter dem Dirigat von Horst Herrmann stand. Die Sängerzahl lag bei 30 Aktiven. Der erfahrene Chorleiter setzte auf traditionelles Liedgut, wobei der Kom-ponist Franz Schubert zu seinen Lieblingen zählt. Man war in der Lage öffentlich aufzutreten. So konnte der Hauptchor vielmals entlastet werden.

Eine gelungene Symbiose kann man die freundschaftliche Verbindung mit den ehemaligen „Oostälern“ nennen, denn mit 65 Sängern kann man einiges bewegen. Vielfach beachtete Konzerte, z.T. im Kurhaus Baden-Baden, machten den Chor überregional bekannt. Horst Herrmann ist mit seiner jahrzehntelanger Erfahrung Garant für ein ausgewogenes Programm vom  Volkslied zum Opernchor und geistlichen Werken.CIMG0609

Seit Mitte 2015 ist man unter dem neuen Namen „Seniorenchor Mittelbaden“ – Männerchor im Mittelbadischen Sängerkreis – mit 17 Ötigheimern ( ca. 25% ) voll integriert. Man probt abwechselnd alle zwei Wochen in Haueneberstein oder Ötigheim. Bei Bedarf steht der Chor dem MGV zwecks Entlastung zur Verfügung.

Nach dem grossen Konzert am 09.12.2017 anlässlich dem 90. Geburstag von Horst Herrman im Kurhaus Baden-Baden übernahm der Karlsruher Kirchenmusiker und Organist Harald Volz den Taktstock des Seniorenchors.

Seniorengemeinschaft:

1984 rief der damalige stelle. Vorsitzende Marcel Feuchter, nach seinem Ausscheiden aus der Verantwortung, eine Seniorengruppe ins Leben. Dieses Pflänzlein entwickelte sich stets und  zählt bei Veranstaltungen bis zu 150 Freunde. Die Gemeinschaft ist ein willkommener Ort für die Frauen verstorbener Sangeskameraden. Die Geselligkeit wird großgeschrieben und hat einen hohen Stellenwert. Man feiert jedes Jahr ein Sommerfest im Tellplatzfoyer, einen stilvollen Adventskaffee und ist bekannt für ein seniorengerechtes Ausflugs- und Vortragsprogramm. U. a. war man in Marokko und Rom.

Die Institution wird von den agilen Senioren Rudolf Schlotter, Reinhard Reuter und Adolf Kölmel betreut.

Gemeinschaft und Chor sind wichtige Bestandteile des Vereins.