„An Irish Night“ die Konzertfusion mit Männerchor und der Sean Treacy Band 

„Es können nicht alle Iren sein – jemand muss schließlich fahren“ – so lautet ein, zugegeben etwas vorurteilhafter, aber witziger Spruch über Iren und den Besuch in ihrem geliebten Irish Pub. Gemeint ist natürlich die Herzlichkeit und pure Lebensenergie, mit der die Iren in ihre Kneipen strömen um bei Bier und Whiskey die Tristesse des Alltags vergessen zu machen. Diese Wärme und dieses Gefühl von heimeliger Gemütlichkeit bringt nun der Männerchor des MGV Ötigheim gemeinsam mit der legendären Sean Treacy Band auf die Bühne der Ötigheimer Mehrzweckhalle. Bevor der Vollblutmusiker Irischer Herkunft mit seiner Band die Gemüter erhitzt, wird der Männerchor gemeinsam eine kleine Irische Gesangsshow zum Besten geben. Natürlich stammen die Lieder dieser Show auch aus Irland: „Whiskey in the Jar“, „Wild Rover“, „The Star of the County Down“, oder „What shall we do with the drunken Sailer“.

Die Sean Treacy Band besteht bereits seit Mitte der 90er Jahre und hat sich zu dem Geheimtipp des süddeutschen Raumes entwickelt und hat 2002 sogar den Schritt ins Vollprofilager gewagt. Neben Fernsehauftritte und Radiointerviews ist die Tourplanung Rand voll und erstreckte sich bis nach Tunesien, Österreich, Zypern, die Schweiz und sogar Übersee. Diesmal konzertieren die Jungs in Ötigheim.

Neben ihren eigenen Konzerten hat sich die Band als Opening Act für unterschiedliche Stars wie Pur, Big Country, Roger Chapman, die Hothouse Flowers oder Nena einen Namen gemacht. Ebenso treten Sie als Begleitband von vielen „Großen“ der Musikszene auf, wie zum Beispiel Mitglieder der Söhne Mannheims. Die Songs, die die Band spielen, stammen vor allem aus dem Rock- und Folkbereich. Für dieses Konzert konzentrieren sich die Jungs aber fast ausschließlich auf reinen irischen Folk.

Der MGV Ötigheim präsentiert am 21. Oktober 2017 eine Konzertfusion von Chormusik und irischer Band: „An Irish Night“. Informationen und Tickets: info@mgv1863.de, Telefonnummer: 07222/6374.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.