Galakonzert Philharmonie Baden-Baden 2011

Galakonzert mit der Philharmonie Baden-Baden, Frank Düpree und dem Männerchor des MGV Ötigheim

 

6_tigheim_Philharmonie_kleinÜber 900 geladene Gäste folgten am 01.12.2011 dem Aufruf der Sparkasse Rastatt-Gernsbach zum Galakonzert mit der Philharmonie Baden-Baden in die Badner Halle in Rastatt. Mit im Gepäck hatte das Profiorchester den Rastatter Jungpianisten Frank Düpree, schon seit 9 Jahren eine feste Institution dieses traditionellen vorweihnachtlichen Events und erstmals auch den Männerchor des MGV 1863 Ötigheim. Angesichts des überaus hohen Niveaus der Akteure gleicht die Einladung an unseren Männerchor einer Huldigung der hervorragenden Arbeit der letzten Jahre des Chores und seinem Chorleiter Stefan Kistner.

Für die 60 Männer war die Zusammenarbeit mit der Philharmonie Baden-Baden und dessen Direktor Pavel Baleff nicht nur ein äußerst gelungener Ausflug ins Profimusikgeschäft, sondern auch ein großes Stück gewonnener Praxiserfahrung. So musste eine zweistündige Generalprobe im Weinbrennersaal im Baden-Badener Kurhaus reichen, um Orchester und Chor zu vereinen. Dies erfolgte, dank der professionellen Vorarbeit durch Chorleiter Stefan Kistner und der Flexibilität der Sänger sich auf Baleffs Interpretation der Stücke einzulassen, einfacher als zuvor gedacht.

Der Auftritt des MGV Ötigheim hinterließ sowohl beim Publikum als auch bei den Kritikern durchweg positive Resonanz. So sprachen die Badische Neuste Nachrichten in Ihrem Artikel vom „Wunderschön arrangierten Konzert“ und das Badische Tagblatt von einem „weit gedachtem Zusammenspiel“ zwischen Philharmonie Baden-Baden, MGV Ötigheim und Frank Düpree. Des Weiteren veröffentlichten beide Zeitungen folgende überaus positive Kritik über die Arbeit des Männerchores:

7_MGV_Detail_3klein

„[…] bei Guiseppe Verdi blieb das Orchester auch weiterhin und holte sich Verstärkung für den Rest des Abends in Gestalt des Männerchores Ötigheim. Dieser begeisterte nicht nur Pavel Baleff mit den sorgsam einstudierten Chören aus den Opern „Ernani“, „Rigoletto“ und „Nabucco“, auch das Publikum war angetan von der professionellen, disziplinierten und klangschönen Einstudierung. Stefan Kistner, Dirigent des Männergesangvereins Ötigheim, hatte während des vergangenen Jahres gute Arbeit geleistet, hatte zwei Chöre sogar in der Originalsprache einstudiert. […] mit dem a capella Titel „O du stille Zeit“ von Cesar Bresgen stellte sich weihnachtliche Vorfreude ein. Hier entfaltete der Männerchor mit den Solisten Oliver Weiß und Michael Enderle stimmungsvoll sein klangliches Volumen, bevor die Konzertgala mit dem Marsch „Pomp and Circumstance“ von Edward Elgar zu Ende ging. Ein wahrlich pompöser Schlusspunkt für ein wunderschön arrangiertes Konzertprogramm […].“

Aufgrund des hohen musikalischen Niveaus der Akteure ist für alle Sänger des Männerchors des MGV Ötigheim dieses Konzert das musikalische Highlight des Jahres 2011.

 

7_MGV_Interview_1klein